Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

"Tag der Artenvielfalt"

Berühmte Personen

"Tag der Artenvielfalt"

Seit 1999 veranstaltet GEO diesen Tag um sich aktiv für den Natur- und Artenschutz einzusetzen. Rund um diesen Tag finden sich Menschen zu unterschiedlichen Projekten zusammen um gemeinsam die Natur vor der eigenen Haustür zu erleben. Auch zahlrieche Schulklassen sind mit von der Partie. Außerdem gibt es noch eine alljährliche Hauptaktion. Die findet dieses Jahr am 12. Juni in Tirol und Südtirol statt.

"Nur was man kennt, kann man auch schützen"

- mit dieser Idee ist der Tag der Artenvielfalt entstanden. Denn: Wisst ihr eigentlich, welche Tiere und Pflanzen in eurem Rasen vor dem Haus wachsen und leben? Oder in einem Waldstück ganz in der Nähe? Am Dorfweiher? Nein? Na, dann solltet ihr mitmachen und erleben, was eigentlich alles in unserem nahen Umfeld wächst und gedeiht. Um dies herauszufinden hat Geo den Tag der Artenvielfalt ins Leben gerufen.

Dazu könnt ihr euch mit der Klasse oder Schule ein Projekt ausdenken oder euch zum Beispiel bei Nabu oder Naju einer Aktion in der Nähe anschließen. Über 180 Aktionen sind bisher geplant. Die Liste könnt ihr auf der Geo-Seite www.geo.de/artenvielfalt im Internet unter Projektschau finden.

Neben den vielen Aktionen in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Belgien, Italien oder Luxemburg, gibt es auch dieses Jahr eine Hauptaktion. Am 12. Juni findet sie in Tirol und Südtirol statt. Zwischen Innsbruck und Brenner machen sich Biologen und Botaniker auf und erforschen Flora und Fauna. Die Ergebnisse werden dann im Septemberheft von Geo veröffentlicht.

Mitmachen: beim Schülerwettbewerb

Gemeinsam mit dem Bundesamt für Naturschutz (BfN) ruft Geo zu einem Schülerwettbewerb zum Thema Artenvielfalt auf. Schüler und Schülerinnen aller Altersklassen sollten ein Stück Natur vor der eigenen Haustür möglichst genau untersuchen und die Ergebnisse anschließend dokumentieren. Eingereicht werden können Textmappen, Collagen, Leporellos, Bilder, Fotos, Videos und Internet-Präsentationen.

Die Teilnahme am Schülerwettbewerb ist freiwillig. Nicht jede Schulklasse, die am GEO-Tag der Artenvielfalt mitmachen möchte, muss sich am Schülerwettbewerb beteiligen. Die Aktionen der Schulen können entweder am 12. Juni, aber auch an einem beliebigen Datum in der Woche vor oder nach dem 12. Juni 2004 ausgerichtet werden.

Wer kann beim Schülerwettbewerb mitmachen?

Es können entweder ganze Klassen oder Schülergruppen mitmachen. Pro Gruppe sollten sich mindestens 3 Schüler beteiligen. Die Gruppen können sich auch aus Schülern verschiedener Klassen(-stufen) zusammensetzen. Ebenfalls teilnehmen können Jugendgruppen, die beispielsweise in Naturschutz- oder Pfadfinderorganisationen aktiv sind. Voraussetzung ist lediglich, dass alle Teilnehmer Schüler sind. Teilnehmen können Gruppen von Schülerinnen und Schülern jeden Alters - Klassen, Bio-AG´s, Leistungskurse oder Schülerzeitungsredaktionen. Die Arbeit sollte von Lehrern und/oder Experten unterstützt werden.

Preise für tolle Schüler-Projekte

Die ideenreichsten und sorgfältigsten Arbeiten (Planung, Durchführung, Auswertung des Tages) werden prämiert und die Sieger im Herbst 2004 vorgestellt. Und alle Teilnehmer, die bis zum 23. Juli 2004 ihre Dokumentation in die Redaktion geschickt haben, können Preise gewinnen. Der erste Preis ist eine Klassenfahrt im September in den Nationalpark Harz. Untergebracht werden die Ersten im Wildniscamp in den Wachshütten am Sonnenberg. Weitere Preise sind Jahresabonnements von GEO oder GEOlino pro beteiligtem Schüler sowie Bücher und Naturführerpakete.

Wie kann man als Schule beim Schülerwettbewerb mitmachen?

Wie alle Begleitaktionen melden die Teilnehmer (Klassen oder Schülergruppen) ihre Projekte mit einem Klick auf das Käfer-Symbol unter Anmeldung der Projekte an. Die Projekte können hier online verwaltet werden. Die dokumentierten Ergebnisse müssen bis spätestens zum 23. Juli 2004 bei GEO vorliegen: Redaktion GEO, Tom Müller, Stichwort: Schülerwettbewerb, 20444 Hamburg.

Alle Infos zum Tag der Artenvielfalt, zum Schülerwettbewerb, zur Dokumentation oder Material für Lehrer und Schüler sowie alle Adressen und Ansprechpartner finden sich auf www.geo.de/artenvielfalt.

Und wer dieses Jahr zu spät dran ist, sich aber für den "Tag der Artenvielfalt" interessiert, der kann sich schon mal ein "Forschungsobjekt" für das nächste Jahr aussuchen. Dann findet dieser Tag am 2. Samstag im Juni statt.

-ab-27.05.04 Text / Foto: Logo von GEO.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt