Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Halten Spinnen auch einen Winterschlaf?

Berühmte Personen

Halten Spinnen auch einen Winterschlaf?

Wie kommen die Spinnentiere über den Winter? Buddeln sie sich ein, weben sie sich in ein Netz? Wie überstehen sie Minusgrade? Diese Frage kommt von Jessika aus Recklinghausen. Wir haben im WAS IST WAS 73 "Spinnen" die Erklärung gesucht:

In unseren Breiten ziehen sich die meisten Spinnenarten während der kalten Jahreszeit in den Boden oder in die Laubstreu zurück. Dort sind sie davor geschützt auszutrocknen oder zu erfrieren.

Verschiedene Spinnenarten haben auch noch verschiedene Methoden sich zu schützen, das geht von winteraktiv bis zur Kältestarre.

Sackspinnen verschließen im Winter die Zugänge zu ihrem Wohnsäckchen mit einem dichten Gespinst. Sie ziehen die Beine an den Körper und verharren in dieser Starre, in der sie auch große Kälte überstehen.

Bei vielen Spinnenarten überwintern die in der warmen Jahreszeit noch geschlüpften Jungspinnen, während die älteren sterben. Bei anderen Arten überdauern die erwachsenen Spinnen. Wiederum bei anderen überwintern die Spinnenbabys im Eikokon.

Einige Baldachinspinnen sind auch im Winter aktiv und paaren sich sogar in dieser Jahreszeit. Sie produzieren eine Art Frostschutzmittel im Blut, das verhindert, dass sich im Körper der Spinnen bei Minusgraden Eiskristalle bilden. Erst bei minus 7 Grad Celsius beginnt die Blutflüssigkeit winteraktiver Spinnen zu gefrieren. Spinnen in Kältestarre ertragen sogar Temperatuen unter minus 20 Grad.

Es gibt über 80.000 Spinnenarten, davon sind erst 41.000 erforscht. Die andere Hälfte ist noch weitgehend unbekannt. Sie werden wegen ihre kleinen Größe und ihres Aussehens oft den Insekten zugeordnet. Dabei gehören die Spinnen zu einer eigenen Art, den Arachnida (Spinnentiere).


Zusammen mit den Insekten, den Tausendfüßlern und den Krebsen gehören sie zum Tierstamm der Gliederfüßer. Spinnen haben acht Beine, Insekten nur sechs. Außerdem ist ein Spinnenkörper deutlich zweigeteilt. Insekten dagegen sind dreigliedrig. Viele Insekten haben Flügel, dagegen gibt es keine fliegenden Spinnen.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt