Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

11.03.1874: Hagenbecks 1. Ausstellung

Berühmte Personen

11.03.1874: Hagenbecks 1. Ausstellung

Carl Hagenbecks Vater war Fischhändler auf Sankt Pauli. Als ein Geschäftspartner ihm eines Tages Seehunde mitbrachte, stellte der findige Geschäftsmann die Tiere aus - und Neugierige durften sie gegen Bezahlung anschauen. Als Hagenbeck merkte, wie groß die Neugierde der Leute war, ließ er sich noch mehr exotische Tiere mitbringen. So wurde er zu einem wichtigen Tierhändler, bald aber auch Aussteller und schließlich Circus- und Zoobesitzer.

Carl Hagenbeck erbte den Laden vom Vater, hatte aber keine Freude daran. Der Handel mit exotischen Tieren gefiel ihm fiel besser. Schnell machte er aus dem Laden eines der größten Tierhandelshäuser der Welt. Carl kaufte exotische Tiere, stellte sie kurz aus und verkaufte sie dann weiter.

1874 erwarb Carl Hagenbeck ein 6200 m großes Gelände zwischen Neuer Pferdemarkt und Ludwigstraße. In diesem Garten führte er zunächst wilde Tiere vor.

Die meisten afrikanischen Tiere stammten damals aus dem Sudan. Doch als es wegen politischer Unruhen im Sudan mit dem Tierhandel immer schwieriger wurde, entschloss sich Hagenbeck Menschen zur Schau zu stellen.

Damals wurde kaum gereist, "exotische Menschen" waren eine Rarität und zogen die Massen an. Gegen Ende des 19 Jahrhunderts gab es weder Fernreisen mit dem Flugzeug, Fernsehen oder überall Kinos - und so waren die so genannten "Völkerschauen" die einzige Möglichkeit fremde Kulturen in "echt" sehen zu können. Lappen, "Singahlesen", Inuit, Inder, Araber oder Indianer wurden nach Deutschland geschafft. Dabei ging es leider nicht darum, diese Menschen und ihre Kultur kennenzulernen. Vielmehr wollte man nur das Ungewöhnliche zur Schau stellen.

Damit alles noch viel spektakulärer wurde, gab es richtige Inszenierungen. Landschaften wurden gebaut, Schiffsuntergänge nachgespielt und gemalte Hintergründe sollten wie im Theater die Kulisse bieten. Da Hagenbeck auch noch die wilden Tiere hatte, beschloss er 1887 eine Gesamtschau zu zeigen - Zirkus "Hagenbeck" war geboren.

Mehr über die Geschichte Hagenbecks, der Zoos und über Tiere im Zoo erfahrt ihr im Buch Tiere im Zoo aus der Reihe WAS IST WAS .

-ab-11.03.04 Text / Foto: historisches Plakat Hagenbeck.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt