Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Georg Wilhelm Steller

Vor 300 Jahren wurde Georg Wilhelm Steller im fränkischen Windsheim geboren. Als Arzt und Naturwissenschaftler bereiste er, unter anderem mit Vitus Bering, Sibirien und Alaska. Nach Steller sind einige Tierarten benannt. Mehr über sein Forscherleben erfahrt ihr hier ...

Weiterlesen …

Der Pferdeflüsterer Monty Roberts auf Tournee durch Deutschland

Derzeit gastiert Monty Roberts in Deutschland. Der Amerikaner "spricht" die Sprache der Pferde. Er hat eine Methode entwickelt, wie Pferde ohne Gewalt und Zwang erzogen werden können. Wir waren bei einer Vorführung in Nürnberg für euch dabei.

Weiterlesen …

Ehrenpreis für den Wolfsforscher Dr. Erik Zimen

Er studierte den Wolf nicht nur, er lebte mit ihm - und kämpfte dafür, dass der Wolf nicht ausstirbt. Der am 19. Mai 2003 verstorbene Verhaltensforscher Erik Zimen erhält am 13. September postum einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk.

Weiterlesen …

Korallen im Nordmeer

Denkt man an Korallen, kommen einem weiße Südseestrände, blaues Meer und Kokospalmen in den Sinn Urlaubsidylle pur. Doch Professor André Freiwald von der Universität Erlangen-Nürnberg hat Korallen im Nordmeer gefunden. Wie er diesen dort unvermuteten Meerestieren auf die Spur kam, erfahrt ihr hier ...

Weiterlesen …

Wollemia nobilis ein lebendes Fossil

Vor 13 Jahren sorgte der australische Parkwächter David Noble für eine botanische Sensation. Auf einer Klettertour entdeckte er ihm völlig unbekannte Bäume, die sich als zur Gattung Wollemia gehörig entpuppten. Man hielt diese Bäume schon seit 65 Millionen Jahren für ausgestorben.

Weiterlesen …

Kinder aus aller Welt: Christine aus Singapur

Schwimmbäder auf Hochhäusern, Affen im Schulhaus und Hitze im Winter? Das Leben in Singapur ist ganz anders als bei uns. Hier erzählt Christine, die mit ihrer Familie in der asiatischen Metropole lebt.

Weiterlesen …

"Dem Abenteuer Sinn geben"

Man nennt ihn auch "Sir Vival" - Rüdiger Nehberg, Deutschlands berühmtester Bäcker, wird 70 Jahre alt. Der Überlebenskünstler wurde am 4.Mai 1935 geboren und bereiste die ganze Welt. Mit der von ihm gegründeten Vereinigung "target" setzt er sich weltweit für Menschenrechte ein.

Weiterlesen …

11.03.1874: Hagenbecks 1. Ausstellung

Carl Hagenbeck wirdmete sich der Einfuhr exotischer Tiere. 1874 zeigte er in Hamburg seine erste Ausstellung - die er bald auch um Menschen erweiterte.

Weiterlesen …

Die Arbeit eines Zoologen am Nürnberger Tiergarten

Mit was befasst sich eigentlich ein Zoologe?
Helmuth Mägdefrau vom Nürnberger Tiergarten hat uns diese Frage beantwortet.

Weiterlesen …

Jane Goodall Erforscherin der Schimpansen

Am 3. April 1934 wurde Valerie Jane Goodall geboren. Seit über 50 Jahren erforscht sie das Verhalten von Schimpansen in Tansania. Dabei fand sie einige erstaunliche Tatsachen heraus. Was sie entdeckte und warum sich Goodall für Tierrechte stark macht, erfahrt ihr hier ...

Weiterlesen …

Bernhard Grzimek und die Tiere

Bernhard Grzimeks Ein Platz für Tiere war die erfolgreichste Dokumentarserie des deutschen Fernsehens. Für seinen Film Serengeti darf nicht sterben hat er als erster Deutscher einen Oscar erhalten. Am 24. April 1909 wurde der berühmte Tierfilmer geboren.

Weiterlesen …

Der deutsche Tierschutz wird 170

Viele verschiedene Tierschutzorganisationen versuchen, den leidenden Kreaturen zu helfen. Dafür sind sie auf Spenden angewiesen. Der Deutsche Tierschutzbund, wurde vor 170 Jahren von Albert Knapp gegründet wurde. Mehr darüber erfahrt ihr hier ...

Weiterlesen …

Bernhard Grzimek Ein Leben für die Tiere

Bernhard Grzimeks Ein Platz für Tiere war die erfolgreichste Dokumentarserie des deutschen Fernsehens. Für seinen Film Serengeti darf nicht sterben hat er als erster Deutscher einen Oscar erhalten. Am 13. März 1987 ist der berühmte Tierfilmer gestorben.

Weiterlesen …

Heinz Sielmann Ein Leben für die Natur

WAS IST WAS-Autor Heinz Sielmann ist am 6. Oktober 2006 im Alter von 89 Jahren in München verstorben. Deutschlands bekanntester Tierfilmer war ein Leben lang in der Natur tätig. Seine Expeditionen führten ihn in die entlegensten Regionen der Erde: zu den Berggorillas im Kongo, in die Gebirgswälder von Papua Neuguinea und ins Tierreich der Antarktis.

Weiterlesen …

Vom Bierbrauer zum Umweltschützer

Viele Projekte und Initiativen kümmern sich aufopferungsvoll um die Umwelt. Ob Journalisten, die engagiert über Umweltthemen berichten oder Menschen, die sich Schutz und Pflege von Biotopen widmen: Anerkennung tut gut. Eine besondere Anerkennung ist der Bruno H. Schubert-Preis, der heute, am 29.6., verliehen wird.

Weiterlesen …

Die Entdeckung des Okapis

In Zentralafrika wurde vor 100 Jahren ein Tier entdeckt, das aussieht, wie eine Mischung zwischen Giraffe und Zebra: das Okapi.

Weiterlesen …