Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wonach richteten die Indianer ihren Kalender?

Berühmte Personen

Wonach richteten die Indianer ihren Kalender?

Wonach orientierten die Indianer ihren Jahreslauf? Hier könnt ihr einiges darüber nachlesen. Vanessa aus Rheinbach möchte wissen, wie indianische Kalender funktionierten.

Eine Form von Kalendern kanten die Kowa und dakota. Es war eine Art Geschichtsschreibung. Für jedes Jahr hielten sie mit Bildzeichen auf Tierhäuten ein wichtiges Ereignis fest, sodass sich im Laufe von 50 oder 100 Jahren die Geschichte des Stammes daran ablesen lies.

Weiterhin hatten die Indianerstämme verschiedene Kalender, so besaßen z. B. die Azteken und die Maja jeweils zwei Kalender: einen Sonnenkalender, der sich nach dem Sonnenjahr von 365 Tagen orientierte und einen zweiten Kalender zu 260 Tagen. Diese beiden Systeme wurden zum Teil nebeneinander verwendet.

Die Azteken teilten das Jahr des Sonnenkalenders in 18 Monate zu je 20 Tagen auf. Die restlichen 5 Tage galten als Unglückstage. An ihnen durfte nicht gearbeitet werden.

Die Indianer kannten auch schon Schaltjahre. So wurden im aztekischen Kalender alle 52 Jahre 12,5 Schalttage eingeschoben um die Differenz auszugleichen, die entstand, da jedes Sonnenjahr in Wirklichkeit 6 Stunden länger ist als die 365 Tage.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt