Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wie viele Länder ungefähr, hat das alte Rom erobert?

Berühmte Personen

Wie viele Länder ungefähr, hat das alte Rom erobert?

Im Jahr 117 hat das Römische Reich die größte Ausdehnung erreicht. Welche Länder hatte es damals erobert? Das möchte Carolina aus Dortmund wissen.

Als das Römische Reich im Jahr 117 seine größte Ausdehnung erreicht hatte, erstreckte es sich von Spanien im Westen, bis nach Syrien im Osten und von Britannien im Norden bis nach Ägypten im Süden. Das Mittelmeer nannten die Römer mare nostrum, was so viel bedeutet wie unser Meer. Rund um das Mittelmeer gehörten fast alle Länder zum römischen Reich.

Die Provinzen und Länder des Römischen Reichs

Zu den Ländern zählten - einschließlich der Provinzen: Auf der Iberischen Halbinsel Hispania mit Lusitania; dann nördlich Galia (Frankreich, Benelux-Staaten), nordwestlich Britannia (bis Schottland), Richtung Osten: Germania, Raetia Noricum (Schweiz), die Mittelmeerinseln Corsica und Sardinia, dann Italia, weiter östlich Pannonia (Österreich, Ungarn), Dalmatia (Kroatien), Graecia (Griechenland), Moesia, Dacia (Rumänien), Thracia (Thrakien), Bithynia ,Asia und Galatia (Türkei), die Inseln Creta (Kreta) und Cyprus (Zypern), Cappadocia (Türkei) alles in Kleinasien, Armenia (Armenien), Mesopotamia (Mesopotamien), Syria (Syrien), Arabia, Aegyptus (Ägypten), Cyrenae, Africa Proconsularis, Numidia und Mauretania (Marokko, Algerien, Tunesien und Libyen).

Aufstieg und Fall des Römischen Reichs

Nach und nach verlor das Römische Reich an Macht. Es wurde in zwei Teile gespalten, um es besser verwalten zu können. In West und Ostrom. Kaiser Konstantin machte im Jahr 330 die Stadt Konstantinopel, das heutige Istanbul, zur Hauptstadt des oströmischen Reiches. Die Stadt Rom verlor dagegen immer mehr an Bedeutung. Hinzukam dass die Römer immer wieder von germanischen Volksstämmen überfallen wurden, ihr Untergang war nicht mehr aufzuhalten.
Im Jahr 476 gab es das weströmische Reich nicht mehr.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt