Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Stimmt es, dass Nero einen Teil von Rom abgebrannt hat?

Berühmte Personen

Stimmt es, dass Nero einen Teil von Rom abgebrannt hat?

Diese Frage kommt von Bianca aus Heidelberg.

Lucius Domitius Ahenobarbus wurde 37 nach Christus geboren. Nach der Heirat seiner Mutter Julia Agrippina die Jüngere mit Kaiser Claudius wurde er zu Nero Claudius Caesar Drusus Germanicus. Nero wurde als Thronfolger erzogen. Einer seiner Lehrer war der berühmte Seneca. Nach dem Tod Claudius wurde er 54 Kaiser und regierte bie 68.

Nero wird zunehmend zum Tyrannen und lässt Gegner oder Rivalen töten. So lässt er unter anderen auch auch seine Mutter ermorden.

Im Jahr 64 erlebte Rom einen der katastrophalsten Brände seiner Geschichte. Wegen der viel zu leichten und hoch gebauten Hochhäuser bestand in Rom eine dauernde Brandgefahr. Außerdem wurde auf offenen Feuern gekocht. Vor allem die Häuser der ärmeren Bevölkerung waren aus leicht brennbaren Lehmziegeln und Holz gebaut.

Der Brand brach in der Nacht vom 18. auf den 19. Juli in einem Laden des Circus Maximus aus. Durch den heftigen Wind angefacht, verbreitete er sich sehr schnell im ganzen Circus. Drei der vierzehn Stadtteile Roms werden vollkommen zerstört.

Nero wurde verdächtigt, selbst Brandstifter engagiert zu haben um den Brand zu legen, weil er die wahnwitzige Idee hatte, "sein" Rom auch nach seinen Vorstellungen neu aufbauen zu lassen. Prächtiger und prukvoller als je zuvor. So ließ er nach dem Brand auch gleich eine riesige Palastanlage errichten. Doch das Gerücht Nero habe die Brandstifter selbst geschickt ließ und lässt sich nicht beweisen. Sowohl zeitgenössische Schriftsteller als auch spätere Historiker glauben nicht, an Neros Täterschaft. Allerdings hat man es ihm ganz offensichtlich zugetraut.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt