Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Kofi Annan wird 70

Berühmte Personen

Kofi Annan wird 70

44 Jahren lang war Kofi Annan bei der UNO tätig. Als Generalsekretär stand er von 1997 bis 2006 an der Spitze der Vereinten Nationen und wurde für sein Engagement sogar mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Am 8. April 2008 wird Kofi Annan 70 Jahre alt.

Kofi Annan wurde am 8. April 1936 in Kumasi in Ghana, Afrika, geboren. Er lernte früh, Recht und Unrecht zu unterscheiden. Wenn Kofi und seine Geschwister etwas angestellt hatten, veranstaltete der Vater mit ihnen kleine Gerichtsverhandlungen.

Die Kinder sollten lernen, für ihre Fehler einzustehen, ohne ihre Würde zu verlieren. Annan war schon als junger Mann politisch engagiert und erlebte mit, wie Ghana als erste britische Kolonie in Afrika unabhängig wurde.

Karriere bei der UNO

Annan studierte nach der Schule Wirtschaftswissenschaften und Management in Ghana, den USA und der Schweiz. Seine Karriere bei der UNO begann Annan 1962 als Verwaltungsreferent bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Im Laufe der Jahre führte ihn seine Tätigkeit bei der UNO in unterschiedlichen Funktionen nach Afrika, in die USA und die Schweiz.

1993 wurde Annan Unter-Generalsekretär für Friedenssicherungs -Einsätze der UNO. Zeitweise waren daran 70 000 Blauhelmsoldaten aus 77 Ländern beteiligt. Annan war unter anderem für den Jugoslawien-Einsatz der Schutztruppe zuständig. Am 1. Januar 1997 wurde er schließlich zum Generalsekretär der UNO ernannt hatte dieses Amt bis 2006 inne.

Engagierter Einsatz für eine bessere Welt

Annan ist es zu verdanken, dass die bürokratische Struktur der Vereinten Nationen vereinfacht und die riesige Organisation handlungsfähiger gemacht wurde. Er setzte sich außerdem für die Bekämpfung von Armut, Gewalt und AIDS in den Entwicklungsländern ein. Sein persönlich dringlichstes Anliegen ist die Einrichtung eines weltweiten Finanzierungsfonds zur Bekämpfung der AIDS-Epidemie in den Entwicklungsländern.

Mit seiner Einstellung zum bewaffneten Frieden und der Unantastbarkeit der staatlichen Souveränität hat sich Annan in der UNO nicht nur Freunde gemacht. Seiner Meinung nach sollte die UNO die Möglichkeit haben, sich einzumischen, wenn in einem Mitgliedsland die Menschenrechte verletzt werden.

Ein halber Friedensnobelpreis

Kofi Annan gewann am 10. Dezember 2001 sozusagen eine Hälfte des Friedensnobelpreises. Der Nobel-Ausschuss entschied sich nämlich, den Preis zu gleichen Teilen an die UNO und Kofi Annan zu verleihen. Er lobte die UNO als die wichtigste Einrichtung für weltweiten Frieden und Zusammenarbeit. Annan habe sich als Generalsekretär immer für eine friedliche Lösung von Konflikten eingesetzt.

Der weltliche Papst

Kofi Annan wird manchmal als der weltliche Papst bezeichnet, weil er mit seiner leisen und bescheidenen Art sehr viel Ruhe und Würde verbreitet. Er spricht fließend Englisch, Französisch und mehrere afrikanische Sprachen. Er ist in zweiter Ehe mit Nane Lagergren, einer schwedischen Juristin und Künstlerin verheiratet. Nach dem Ende seiner Amtszeit als Generalsekretär will Kofi Annan mit seiner Frau vielleicht nach Ghana ziehen.

"Grüne Revolution"

Seit 2007 ist Annan Vorsitzernder der "Allianz für eine Grüne Revolution in Afrika". Diese 150 Millionen Dollar schwere Initiative wurde 2006 von der Gates Foundation und der Rockefeller-Stiftung ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, die landwirtschaftliche Produktion in Afrika in den nächsten zehn bis 20 Jahren mindestens zu verdoppeln.

Auf der UNO-Seite der ehemaligen Generalsekretäre findest du weitere Informationen zu Kofi Annan.

ak - 08.04.2003; aktualisiert 07.04.08 -lm- , Foto: Milton Grant, Copyright United Nations

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt