Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Kindergipfel: "Wir machen die Politik von morgen!"

Berühmte Personen

Kindergipfel: "Wir machen die Politik von morgen!"

Wenn es um Politik geht, haben Kids in der Regel nichts zu melden. Anders beim Kindergipfel, der in Deutschland seit 1999 stattfindet. Dort heißt das Motto diesmal: Wir machen die Politik von morgen!. Vom 20. bis 23. Mai treffen sich hundert Teenanger aus ganz Deutschland in Dortmund, um über Themen ihrer Wahl zu diskutieren und Lösungsvorschläge für aktuelle Probleme zusammenzustellen.

Gearbeitet wird in verschiedenen Foren und Workshops. Gewalt, Umweltschutz, Klimawandel und Kinderrechte stehen ebenso auf dem Programm wie das Zusammenleben mit Ausländern und behinderten Menschen oder das Thema Schule und wie sie (anders) sein könnte. Das Ziel: ein Zukunftsvertrag, in dem die Jugendlichen formulieren wie sie sich die Politik der Zukunft vorstellen.

Politikern auf den Zahn gefühlt

Welche Forderungen der Zukunftsvertrag genau enthalten soll, wird von den Teilnehmern erst während des Kindergipfels entschieden. Die Jugendlichen legen außerdem fest, welche Verpflichtungen sie selbst in Zukunft eingehen möchten. Eins ist jedoch schon jetzt klar: Spätestens wenn 2006 der nächste Kindergipfel bevorsteht, werden die jungen Politiker ihren älteren Kollegen auf den Zahn fühlen und überprüfen, ob und was von ihrem Zukunftsvertrag eingelöst wurde.

Prominente Gäste

Damit die Politiker auch wissen, womit sich die Jugendlichen auf dem Kindergipfel in Dortmund beschäftigen, werden viele prominente Gäste mit von der Partie sein. Angesagt haben sich u.a. der Oberbürgermeister der Stadt Dortmund sowie mehrere Vertreter aus Landtag, Bundestag und dem Europaparlament, um sich die Fragen, Anliegen und Meinungen der Kinder anzuhören. Getreu dem Motto: Kinder reden Erwachsene hören zu. Bleibt zu hoffen, dass Schröder & Co. ebenfalls vom Kindergipfel Notiz nehmen. Den Zukunftsvertrag bekommen sie auf jeden Fall zugeschickt.

Vielfältiges Programm

Auch wenn Politik auf dem Kindergipfel an erster Stelle steht - der Spaß soll natürlich nicht zu kurz kommen. Disco, Skaten und ein Fußballturnier stehen auf dem Programm, ebenso wie Besuche der DASA und der Kokerei Hansa.

In Dortmund haben Kinder was zu sagen

Wie immer wird der Kindergipfel von der Naturfreundejugend organisiert, die diese Veranstaltung auch ins Leben gerufen hat. Mit Dortmund als Austragungsort wurde diesmal eine Stadt gewählt, die in Sachen Kinder- und Jugendarbeit eine Vorreiterrolle einnimmt. Dort haben Kids in einem eigenen Kinderparlament Mitspracherecht.

Der Zukunftsvertrag im Internet

Wer wissen möchte, welche Ergebnisse auf dem Kindergipfel erzielt worden sind, kann das ab Samstag, 22. Mai, ab ca. 23 Uhr auf dieser Seite (Ergebnisse)abrufen. Unter Kinderrat findet ihr außerdem einen spannenden Artikel darüber, wie der Kindergipfel von einem eigens zusammengestellten Kinderrat vorbereitet wurde.

Nic 18.05.2004 / Abbildunge: www.kindergipfel.de

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt