Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Halloween-Party: Gänsehaut garantiert!

Berühmte Personen

Halloween-Party: Gänsehaut garantiert!

Halloween steht vor der Tür und ihr habt eure Geisterparty noch nicht vorbereitet? Kein Grund zur Panik! Mit unseren Tipps wird euer Fest garantiert ein voller Erfolg. Und das Beste: Alles ist ganz einfach nachzumachen.



Um euren Gästen so richtige Gänsehaut über den Rücken zu jagen, braucht ihr erstmal die passende Dekoration: Schaurige Kürbisfratzen, Spinnweben und schwebende Geister dürfen da auf keinen Fall fehlen! Kürbisse werden zur Zeit auf Märkten und in vielen Lebensmittelgeschäften angeboten. Am besten eignen sich mittelgroße bis große.


Monstergesichter

Zuerst einmal müsst ihr den Kürbis um den Stil herum aufschneiden und aushöhlen. Dabei hilft euch am besten ein Erwachsener. Danach malt ihr Mund, Augen und Nase auf den Kürbis und schneidet die markierten Teile aus. Noch länger hält euer Kürbisgesicht übrigens, wenn ihr es innen mit einer Mischung aus Wasser und Essig einreibt. Ihr könnt es aber auch für eine halbe Stunde in eine Schüssel mit Wasser legen. Jetzt fehlt noch die passende Beleuchtung. Stellt einfach eine kleine Kerze oder ein Teelicht in die Mitte! Das flackert schaurig bei jedem Luftzug.


Spinnweben und schwebende Geister

Noch toller sieht euer Zimmer aus, wenn ihr es mit "Spinnweben" schmückt. Das geht am einfachsten mit Gummizwirn, weil er so schön elastisch ist. Jetzt müsst ihr nur noch mehrere Fäden des Garns netzförmig miteinander verknoten und an der Zimmerwand oder -decke befestigen. Perfekt wird das Ganze durch selbstgebastelte Spinnen aus schwarzem Tonpapier, die ihr in die Netze setzt. Ganz leicht zu basteln sind auch "schwebende Geister": Dazu einfach einen Luftballon aufblasen, einen alten Kissenbezug darüberstülpen und mit einem Gesicht verzieren. Jetzt wird der Geist mit einem Stück Gummizwirn an Türrahmen oder Gardinenstange befestigt.

Blutige Bowle
Was wäre ein Halloween-Party ohne einen echten Monstertrunk? Probiert unsere "blutige Bowle" aus: Dazu füllt ihr einen Einweghandschuh mit Wasser und legt ihn gut verschlossen für einige Stunden ins Tiefkühlfach. Kurz vor dem Servieren werden dann ein Liter Kirschsaft mit einem halben Liter Mineralwasser vermischt. Als besonderen Gruselspaß löst ihr nun die gefrorene Hand aus dem Handschuh und lasst sie durch die Kirschbowle schwimmen. Wetten, dass sich eure Gäste gruseln?

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt