Die große Wissenswelt
Die große Wissenswelt

Wie alt können Pferde werden?

Wie alt ein Pferd wird, hängt von seinen Lebensumständen ab und wie es gepflegt wird. Sadschad, 10 Jahre, möchte erfahren, welches Alter Pferde bestenfalls erreichen können.

Altes Pony
Ponys können bei guter Haltung durchaus zwischen 30 und 40 Jahre alt werden.Quelle: © Cornelia Pithart, Shutterstock.
 

Das Alter, das ein Pferd erreichen kann, hängt von vielen Faktoren ab. Dazu gehören die Konstitution, also wie der Körper des Pferdes auf Krankheiten reagiert. Außerdem kommt es drauf an, wie sehr ein Pferd körperlich als Last- oder Reittier beansprucht wird.

Auch die Pflege hat einen großen Einfluss darauf, wie alt ein Pferd werden kann: Hat es viel Auslauf? Wird es gut ernährt und viel und regelmäßig bewegt? Lebt es mit anderen Pferden zusammen in einer Gruppe? All das hat Einfluss auf das maximale Alter, das ein Pferd erreichen kann.

Großpferde

Großpferde erreichen im Durchschnitt ein Alter von etwa 25 bis 30 Jahren. Im Turniersport kann man Pferde etwa bis zu einem Alter von 18 Jahren einsetzen. Ab dem 18. Lebensjahr geht die körperliche Leistungsfähigkeit eines Pferdes normalerweise zurück. Trotzdem können Pferde dann oft noch in der Freizeit geritten werden.

Ponys und Kleinpferde

Ponys und Kleinpferde der sogenannten Robustpferderassen wie Isländer oder Fjordpferd  leben im Durchschnitt länger als Großpferde. Sie können ein Alter von 30 bis 35 Jahren oder mehr erreichen. Das liegt auch daran, dass sie spätreif sind und erst mit sieben bis acht Jahren ausgewachsen. 

Noch mehr zum Thema Pferde erfährst du in WAS IST WAS Band 27 Pferde. Von frechen Fohlen und wilden Mustangs sowie in WAS IST WAS Pferde und Ponys