Die große Wissenswelt
Die große Wissenswelt

Wie alt werden Schildkröten?

Amelie, 12 Jahre, fragt:

Schildkröten bevölkern seit mindestens 220 Millionen Jahre die Erde. Sie gehören zu den Reptilien, genauer gesagt zu den Kriechtieren. Einzelne Exemplare können sehr alt werden, sogar älter als Menschen. Welches Lebensalter können sie erreichen? Das möchte Amelie, 12 Jahre wissen.

Schildkröte
Jeder fängt mal klein an! Wie alt diese Schildkröte wohl einmal werden wird?Quelle: © Ivan Smuk, Shutterstock.
 


Das Alter einer Schildkröte festzustellen ist schwierig. Zum einen, weil sie den Menschen, der sie beobachtet, überleben könnte, zum anderen, weil man eine Schildkröte von Geburt an beobachten müsste. Das geht eigentlich nur in Zoos oder Naturreservaten. Das genauere Alter kann man also vor allem bei Schildkröten feststellen, die zu einem bestimmten, bekannten Zeitpunkt gefangen und dann an einen festen Ort gebracht wurden. Hier ein paar Beispiele dafür.

Rekordverdächtig

1927 lebte auf den Tonga-Inseln noch eine Galapagos Riesenschildkröte, die Kapitän James Cook 1777 dem Herrscher von Tonga geschenkt hatte. Das Tier war schon ausgewachsen, als es nach Tonga kam. So glauben Forscher, dass es sicher 160, vielleicht sogar 200 Jahre alt geworden ist.

In einem australischen Zoo hatte bis 2006 die sieben Zentner schwere Schildkröte Harriet ihr zu Hause. Charles Darwin brachte sie 1835 als fünfjähriges Tier von den Galapagosinseln mit. Sie starb mit 176 Jahren.

Eine Seychellen Riesenschildkröte wurde 1766 nach Mauritius gebracht. Sie starb dort 1918, also nach 152 Jahren. Da die Schildkröte 1766 wahrscheinlich schon erwachsen war, hatte sie mindestens ein Alter von 180 Jahren.

Schloss-Schildkröte in England

Im April 2004 starb die älteste bekannte Schildkröte Großbritanniens: "Timothy" wurde 160 Jahre alt. In den Jahren von 1854 bis 1892 war Timothy das beliebteste Maskottchen der britischen Marine, bis er schließlich "in Rente" ging. Auf Powderham Castle bei Exeter verbrachte die Schildkröte ihren Lebensabend. Hier starb sie auch. Grund: wahrscheinlich eine Erkältung, mit der sie aus dem Winterschlaf aufgewacht war.


Fest steht: Vor allem große Schildkrötenarten wie die Galapagos Schildkröte können wohl zwischen 150 und 200 Jahre alt werden. Viele kleinere Schildkrötenarten haben durchschnittlich aber eine wesentlich geringere Lebenserwartung. Sie werden zwischen 30 und 40 Jahre alt.

Noch mehr Spannendes zum Thema erfährst du in WAS IST WAS Band 20 Reptilien und Amphibien. Gecko, Grasfrosch und Waran