Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Vesuv: 79 nach Christus war der gewaltige Ausbruch

Berühmte Personen

Vesuv: 79 nach Christus war der gewaltige Ausbruch

Bekannt ist der Vesuv vor allem durch seinen gewaltigen Ausbruch im Jahr 79 nach Christus. Damals wurden drei blühende Städte, u.a. Pompeji, völlig vernichtet.

Schon Jahre zuvor hatte ein Erdbeben viele Häuser in Pompeji, Herculaneum und Neapel zerstört. Doch niemand ahnte, dass dieses Erdbeben Vorbote einer viel größeren Katastrophe sein sollte und der dicht bewaldete Berg eines Tages Feuer spucken würde.

Am 24. August 79 nach .Christus, vor 1925 Jahren, traf der gewaltige Ausbruch des Vulkans die Bevölkerung am Golf von Neapel vollkommen unerwartet. Die drei reichen Städte am Fuße des Vesuv - Pompeji, Herculaneum und Stabiae - wurden unter einem Regen aus kleinen Steinen, Asche und Staub begraben. In einem Umkreis von 20 Kilometern waren Städte und Dörfer verwüstet. Bei dem Unglück starben über 10000 Menschen. Die Überlebenden flohen meist nach Neapel.

Hier könnt ihr mehr über den Vesuv und die anderen großen Vulkane und ihre Ausbrüche erfahren.

Im Laufe der Zeit gerieten die einst blühenden Städte in Vergessenheit. Erst im 18. und 19. Jahrhundert wurden sie zufällig wieder entdeckt und ausgegraben. Noch immer sind sie nicht vollständig freigelegt. Für Archäologen sind sie aber schon jetzt eine einmalige Fundgrube.

Die Asche- und Schlammschichten hatten die Städte sozusagen konserviert. Ruinen, Schmuckstücke, Alltagsgegenstände, Möbel, Schriftstücke und Kunstwerke überlebten so fast unversehrt. Man kann heute wieder durch die Gassen des antiken Pompeji und Herculaneums laufen und Theater, Villen und Läden bewundern.

Seit dieser großen Katastrophe brach der Vesuv immer wieder aus. Die letzten Male im April 1906 und im März 1944. Dennoch leben in der Gegend des Vulkans viele Menschen. Der Boden ist hier sehr fruchtbar. Außerdem sind die Menschen vorsichtiger geworden. Ein Ausbruch würde sie nicht mehr so unvorbereitet treffen wie damals vor fast 2000 Jahren. Der Vulkan wird inzwischen von Wissenschaftlern sehr genau beobachtet.

Mehr zu diesem Thema erfahrt ihr hier:


Mehr erfahrt ihr auch unter WAS IST WAS TV - Folge: Vulkane.

09.04.01 - BB / 19.08.04 ab

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt