Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Nobelpreis für Euler-Chelpin

Berühmte Personen

Nobelpreis für Euler-Chelpin

Am 15. Februar 1873 wurde in Augsburg Hans Karl August Simon von Euler-Chelpin geboren. Er erhielt 1929 den Nobelpreis für Medizin. Gemeinsam mit Arthur Harden entdeckte er, wie Muskeln mit Energie versorgt werden.

Hans Karl August Simon von Euler-Chelpin wurde als Sohn eines Offiziers geboren. Fast seine gesamte Kindheit verbrachte er bei seiner Großmutter in Wasserburg am Inn. Weil sein Vater oft versetzt wurde besuchte er die königliche Realschule in Augsburg, München, Würzburg und Ulm. 1891 besuchte er die Kunstakademie und war an der Farbenlehre interessiert. 1893 begann er in München ein Studium der Chemie. Seinen Doktorabschluss machte er 1895 in Berlin.


Anschließend ging er als wissenschaftlicher Mitarbeiter zunächst nach Göttingen und anschließend nach Stockholm. 1929 wurde er dort Direktor des neuen Institus für Vitamine und Biochemie.


Wissenschaftliche Leistungen


Im gleichen Jahr erhielt er gemeinsam mit Arthur Harden den Nobelpreis für Chemie. Die beiden hatten darüber geforscht, was bei der alkoholischen Vergärung von Kohlehydraten passiert. Kohlenhydrate sind neben Fetten und Eiweiß ein wichtiger Bestandteil menschlicher Nahrung. Auch die meisten anderen Lebewesen beziehen ihre Energie aus dem Abbau von Kohlenhydraten. In Brauereien gewinnt man durch  Gärung alkoholhaltiges Bier (siehe Bild).



Sie werden mit Hilfe des Sonnenlichts in Pflanzen aus Wasser und Kohlendioxid hergestellt. Das ist der Prozess der Photosynthese (gr.= Zusammenfügung/Herstellung durch Licht). In Kartoffeln kommen Kohlenhydrate in Form von Stärke vor. Damit der Mensch sie verdauen kann, müssen sie gekocht werden. In anderen Pflanzen wie Zuckerrrohr und Zuckerrübe kommen Kohlenhydrate, wie der Name schon sagt, als Zucker vor.


Wenn die Luft wegbleibt ...


Euler-Chelpin untersuchte also mit seinem Kollegen was bei der alkoholischen Gärung passiert. Gärung ist ein chemischer Vorgang. Wenn tierische Zellen und Mikroorganismen nicht genug Sauerstoff zur Verfügung haben, dann nutzen sie andere Wege, um Kohlenhydraten, also Zucker wie Glukose (Bild), abzubauen und daraus Energie zu gewinnen.


Dabei kann Ethanol entstehen, das ist trinkbarer Alkohol. Oder es kann, wie bei der Herstellung von Joghurt oder Sauerkraut, Milchsäure entstehen. Auch in Muskeln findet Milchsäuregärung statt, nämlich dann, wenn du dich sehr anstrengst.


Milchsäure macht schlapp


Irgendwann gelangt nicht mehr genug Sauerstoff durchs Atmen ins Blut. Aber die Muskeln erhalten vom Gehirn den Befehl sich weiter zu bewegen. Darum schalten sie nun auf ein Notprogramm zur Energiegewinnung um und vergären die im Blut als Glukose vorhandenen Kohlenhydrate.


Dabei wird weniger Energie frei als bei der Sauerstoffatmung und gleichzeitig entsteht Milchsäure in Form von Lactat. Beides führt zu Erschöpfung und Müdigkeit. Misst man den Lactatspiegel im Blut, kann man die Leistungsfähigkeit eines Menschen einschätzen. In der Sportdiagnose ist der Lactattest darum von großer Bedeutung.


Euler-Chelpins großer Verdienst war es nun, zu erkennen, wie genau der Mechanismus der alkoholischen Gärung abläuft. Und er wandte diese Erkenntnisse auf die Energiegewinnung in Muskeln an. Er erklärte also, wie die Energie des Zuckermoleküls die Muskeln antreibt, wenn Menschen sich anstrengen.


Daneben befasste sich Euler-Chelpin mit Hormonen, Vitaminen, Genen und Viren. Im Ruhestand befasste er sich noch mit der Krebsforschung. Hans Karl August Simon von Euler-Chelpin starb am 6. November 1964 in Stockholm.


Wenn dich die Funktionsweise deines Körpers oder die Chemie interessiert, dann wirf doch auch mal einen Blick in unseren WAS IST WAS-Band 50: Der menschliche Körper.



Text: -jj- 15.2.2008//Bilder: Gärung Arne Nordmann/GFDL; Euler-Chelpin © und mit freundlicher Genehmigung nobelprize.org; Sudkessel Maggei Galway/GFDL; Dextrose: Ijfa-ag/GFDL

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt