Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Welche ist die giftigste Schlange?

Berühmte Personen

Welche ist die giftigste Schlange?

Es gibt viele Giftschlangen, die dem Menschen gefährlich werden können, aber welche ist die giftigste? Carmen aus Mainz hat uns nach der giftigsten Schlange der Erde gefragt.

Die gefährlichste Landschlange der Erde lebt in Australien: der Inlandtaipan (Oxyuranus microlepidotus). Diese Giftnatter kommt im australischen Bundesstaat West-Queensland vor.

Die Schlange ist etwa 50 Mal giftiger als eine Indische Kobra. Das bei einem einzigen Biss verabreichte Gift reicht theoretisch aus, um 230 erwachsene Menschen oder 250.000 Mäuse zu töten.

Die bis zu drei Meter lange, braune Giftnatter ist eigentlich scheu und versucht zunächst zu flüchten. Doch in einer für sie ausweglosen Situation greift sie an.

Der Inlandtaipan kann seine Farbe wechseln: Im Sommer ist er heller, um Strahlungsenergie der Sonne zu reflektieren, im Winter ist er dunkler, um mehr von der lebensnotwendigen Sonnenwärme aufnehmen zu können.

Ihr nächster Verwandter, der Küstentaipan ist ebenfalls sehr giftig. Der Küstentaipan lebt im Nord- und Ostaustralien in küstennahen Gebieten sowie in Papua-Neuguinea.

Als zweitgiftigste Schlange der Welt gilt die ebenfalls in Australien zu findende "Östliche Braunschlange" (Pseudonaja textilis). Anders als ihr Name nahelegt, ist sie fast auf dem kompletten Südkontinent zu finden. Die größten, bislang gefundenen Exemplare dieser Art erreichten eine Körperlänge von 2,4 Metern. Ihr Gift ist nur unwesentlich schwächer als das des Inlandtaipans. Sie reagiert sehr nervös und aggressiv und beißt auch mehrfach zu.

Das Schlangengift

Schlangengifte sind eine Mischung aus verschiedenen Substanzen, die zum einen die Reizleitung der Nerven blockieren, was zu Atemlähmung und Herzstillstand führen kann. Außerdem sind oft Substanzen enthalten, die das Blut oder auch das Muskelgewebe angreifen und zersetzen. Außerdem sind oft Stoffe enthalten, die die Blutgerinnung verhindern.

Der giftschlangenreichste Ort der Erde

Die meisten Giftschlangen kommen wohl auf der Insel Queimada Grande vor der Küste Brasiliens vor. Dort leben pro Quadratmeter zwischen ein bis fünf der giftigen und nur auf dieser Insel vorkommenden ("endemischen") Insel-Lanzenottern vor. Der Zutritt zur Insel ist streng geregelt. Die Tiere ernähren sich hauptsächlich von Vögeln, die dort zwischenlanden.

Verhalten gegenüber Schlangen


Schlangen sind im Allgemeinen scheue Tiere und flüchten lieber, als zu kämpfen. Fühlen sie sich bedroht zeigen sie oft Warnsignale, wie Zischen oder sie richten sich auf. Auf keinen Fall auf die Schlange zugehen, sondern sich ruhig aber zügig entfernen.

Hier findet ihr eine Liste mit Telefonnummern der verschiedenen Giftnotrufzentralen in Deutschland.

Mehr erfährst du auch in unserer WAS IST WAS- TV Folge Amphibien und Reptilien.

Text: -jj- Bild: XLerate/cc-by-sa 3.0;

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt