Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Was fressen Schlangen alles?

Berühmte Personen

Was fressen Schlangen alles?

Von was ernähren sich eigentlich die Schlangen, egal ob Gift- oder Würgeschlange? Rico aus Bad Klosterlausnitz fragt, von was sich Schlangen ernähren. Im Allgemeinen kann man sagen: Die meisten Schlangen fressen nur lebende Beute.

Dabei haben sich die Schlangen, je nach dem in welchen Regionen sie leben, auch spezialisiert. So gibt es Schlangen, die sich hauptsächlich von kleinen Säugetieren ernähren. In Indien sind die Rattenschlangen zum Beispiel gern gesehen, weil sie Häuser in Dörfern von den lästigen Ratten befreien. Andere fressen Fische, Frösche, Echsen oder auch andere Schlangenarten. Manche haben auch Insekten und Schnecken auf ihrem Speiseplan.

Manche Arten ernähren sich auch von Vogeleiern. So zum Beispiel die afrikanische Eierschlange. Sie hat im Schlund eine Vorrichtung, die wie eine Säge funktioniert. Damit öffnet sie die Eier. Dann drückt sie den Inhalt aus und verschluckt ihn, während die Eierschalen wieder ausgewürgt werden.

Pythons verfügten über eine Art "Turbo-Verdauung", bei der sich Leber und Dünndarm bis auf das dreifache vergrößern können - sie blasen ihre Organe sozusagen auf. Dabei wird der Dünndarm durch den Blutdruck und vielleicht auch Lymphdruck bei Bedarf vergrößert. Wurde die Mahlzeit verdaut, werden der Darm und die Leber wieder kleiner, bis sie den Ruhezustand erreichen.

 
Für die Schlange ist das Fressen Schwerstarbeit. Schon während sie ihre Beute verschlingt, beginnt sie heftig zu atmen. Herz und Lunge kommen auf Hochtouren. Während der Verdauung selbst, verbraucht die Schlange vierzig Mal mehr Sauerstoff als im Ruhezustand. Eine solche Leistung vollbringt ein Pferd im gestreckten Galopp - allerdings nur für ein paar Minuten. Die Schlange dagegen hält tagelang durch. Nach dem Verdauuen schrumpfen die Organe innerhalb einer Woche wieder auf die normale Größe zurück.

 
Die Leber wird als Zwischenspeicher genutzt, anschließend werden die Nährstoffe in die Fettdepots transportiert und so kann die Schlange ihre Vorräte nach und nach aufbrauchen.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt