Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wie lange dauerte es, bis eine Burg fertig gebaut war?

Berühmte Personen

Wie lange dauerte es, bis eine Burg fertig gebaut war?

Allein in Deutschland soll es rund 18.000 Burgen und Schlösser geben. Kann man da sagen, wie lange der Bau einer Burg ungefähr gedauert hat? Diese Frage stellt Johannes aus Augsburg.

Man kann nicht sagen, wie lange es generell dauerte, bis eine Burg fertig war, denn die Bauzeit hing von vielen verschiedenen Dingen ab:
Es kam darauf an, ob der Platz einfach oder schwierig zu bebauen war, ob die Burg auf einem Felsen oder an einem Ufer stand, zum Beispiel. Natürlich spielt die Größe der Anlage, das Material und auch die Anzahl der Arbeiter eine Rolle. Es kommt darauf an, ob der Bau in Zeiten von Kriegen oder Epedemien wie der Pest fiel, ob es viel regnete oder ob dem Bauherren das Geld ausging. Dann waren Burgen vielleicht zunächst schnell erbaut, wurden aber im Laufe der Zeit ständig umgebaut, sie wurden teilweise zerstört und wieder renoviert oder erweitert. So, dass es am Ende Jahrhunderte dauerte bis sie so aussahen, wie heute. Insgesamt gab es also viele Faktoren, die den Bau einer Burg beeinflussten.

So kann man sich immer nur einzelne Burgen und ihre Bauzeit ansehen.

Ein Beispiel:

Die ersten Burgen entstanden auch aus Wehrtürmen, die auf künsltich aufgeschütteten Hügeln errichtet wurden. Diese Türme wurden auf Erdhügeln mit einem Durchmesser von etwa 30 Metern erbaut. Sie waren 12 bis 15 Meter hoch. Um sie herum zog man einen Graben von 4 Meter Breite und 3 Metern Tiefe. Hundert Mann erbauten solch einen Turm in 20 Tagen.

Die Kaiserpfalz Goslar wurde zum Beispiel zwischen 1039 und 1120 errichtet.
Die Nürnberger Burg ist ein riesiger Komplex. Die Burg entstand um 1040, die Burgggrafen- und Kaiserburg entstanden im 12. Jahrhundert, im 15. und 16. wurden sie um- und angebaut. Auch die Stadtbefestigung mit den Türmen wurd im 14. und 15. Jahrhundert errichtet.

Die französische Burg von Angers im Loiretal wurde zwischen 1230 und 1240 errichtet. Sie ist eine der bedeutendsten Anlagen der Feudalzeit.

Baubeginn für die Burg Lucera in Apulien war 1233. 1269 - 83 wurde sie mit einem riesigen Mauerring mit Türmen umgeben.

Sieht man die Größe der Burgen ist es wirklich verblüffend, wie schnell sie entstanden sind und man kann sich vorstellen, wie viele Menschen am Bau beteiligt waren. So waren Maurer, Steinmetze und unglaublich viele Handlanger nötig.

Beim Bau der Burg Beaumaris in Wales, einer riesigen Burganlage die Ende des 13. Jahrhunderts entstand, waren 400 Maurer und über 1500 Tagelöhner beteiligt. Sie alle arbeiteten nach den Plänen des Baumeisters Jacques de Saint Georges.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt