Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Wer waren die Ritter der Tafelrunde?

Berühmte Personen

Wer waren die Ritter der Tafelrunde?

Die Ritter der Tafelrunde sind berühmt. Aber: auch heute sind sich die Wissenschaftler noch nicht darüber im Klaren, ob sie tatsächlich hisotrische Vorbilder haben oder nicht. Was hat es mit den Rittern um König Artus in seiner Sage auf sich? Nicoletta aus Brühl möchte mehr über die Artussage wissen.

Es wird vermutet, dass die Artussage auf einen Heerführer des britannischen Reiches zurückgeht, der um 500 nach Christus gegen die nach Britannien eindringenden Sachsen kämpfte.

Dank der mittelalterlichen Dichtung wurde Artus zu einem glanzvollen, heldenhaften König, zu dem die tapfersten und gottesfürchtigsten Ritter Europas zogen, um in seine Dienste zu treten. Nach einer der Legenden versammelte König Artus zwölf Ritter als politischen Rat, um das Königreich Camelot zu regieren. Sie saßen alle gleichberechtigt um einen runden Tisch.

Sie galten als die tugendhaftesten Ritter. Genaues weiß man aber eigentlich gar nicht. Überliefert sind diese Ritter aus der Artus-Sage. 1470 schrieb der englische Ritter Thomas Malory den "Morte d´Arthur", den "Tod Artus". Seine Geschichten und Abenteuer hatten großen Einfluss darauf, wie Artur später gesehen wurde. Die Sage wurde in Britannien und von den Normannen mündlich überliefert und jeder dichtete noch etwas dazu. Später schrieben Mönche die Geschichten rund um das sagenhafte Camelot auf.

Die Ritter der Tafelrunde suchten nach dem heiligen Gral, dem Becher Jesus, der Unsterblichkeit bringen soll. Während manche Quellen von sogar bis zu 150 Rittern sprechen, ist in anderen Überlieferungen von zwölf Rittern die Rede. Jedem der zwölf Ritter wurde eine Tugend zugeschrieben: Sir Tristram - der Ehrenhafte, Sir Galahad - der Freundliche, Sir Lamorak - der Vornehme, Sir Bors - der Rechtschaffende, Sir Gawain - der Gütige, Sir Gaheris - der Aufrichtige, Sir Percival - der Beherzte, Sir Bedivere - der Galante, Sir Lancelot - der Tapfere, Sir Gareth - der Sachliche, Sir Geraint - der HIlfsbereite und Sir Kay - der Bescheidene.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt