Archiv

In unserem Archiv findest du die beliebtesten Texte und Kinderfragen aus 15 Jahren wasistwas.de. Klick rein in deine Lieblingsthemen!

Vespuccis erste Reise an die Nordküste Südamerikas

Berühmte Personen

Vespuccis erste Reise an die Nordküste Südamerikas

Im Frühjahr 1499 brach Vespucci zusammen mit dem Navigator und Kartographen Juan de la Cosa unter dem Kommando von Alonso de Ojeda in Spanien auf. Im Laufe der Reise trennte sich Vespucci dann von Ojeda.

Die Linien in der Karte deuten Vespuccis erste (rot) und zweite (schwarz) Reise an

Über diese Reise wissen wir unter anderem durch Briefe, die Vespucci an Lorenzo de` Medici schrieb. In diesen Briefen stellte er gerne seine eigenen Verdienste bei der Unternehmung in den Mittelpunkt. Dies war auch einer der Gründe, warum ihn später viele als Hochstapler betrachteten.

Im Juli erreichte er als erster Europäer die Mündung des Amazonas. Er wird deshalb auch als Entdecker Brasiliens bezeichnet. Weiter südlich ging es bis zum Kap St. Augustine.

Dann machte sich Vespucci auf den Heimweg. Auf diesem kam er an Trinidad und Haiti vorbei. Im Juni 1500 fuhren die Schiffe wieder in den spanischen Hafen ein.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt